Besuch von der SUVA – Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Am 16. Juli 2019 bekam die Instakom AG Besuch von der SUVA. Ein sehr freundlicher und kompetenter Mitarbeiter des grössten Unfallversicherers der Schweiz führte Stichprobenkontrollen an den Arbeitsplätzen durch. Auch testete er unser Wissen in Bezug auf Unfallprävention.

Im Anschluss erhielten wir ein Schreiben der SUVA, in dem es hiess „mit Freude durften wir feststellen, dass Sie zahlreiche Massnahmen umsetzen…….“

Hier nur einige Punkte:

  • Die Zuständigkeiten und Verantwortungen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes für alle Tätigkeiten sind geregelt
  • Es existiert ein ASA-Beizug (Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit)
  • Es existiert ein Sicherheitsbeauftragter (Roman Frank)
  • Die Mitarbeiter werden regelmässig bezüglich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz instruiert
  • Neue, temporäre und Mitarbeitende von Drittfirmen werden in die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz eingeführt
  • Mitarbeitende, die zur sicheren Ausführung ihrer Arbeit besondere Kenntnisse (z.B. Arbeiten mit besonderen Gefahren) benötigen, sind ausgebildet
  • Die Informationen, Instruktionen und Ausbildungen der Mitarbeitenden sind dokumentiert
  • Die auftretenden Gefahren bei den betrieblichen Tätigkeiten werden systematisch ermittelt, periodisch aktualisiert und auf Vollständigkeit geprüft
  • Die Erstversorgung und Rettung von Personen ist sichergestellt
  • Das Erste-Hilfe-Material (Notfallapotheke) ist griffbereit und in ausreichender Menge vorhanden
  • Bei der Gestaltung der Arbeitsplätze werden die ergonomischen Grundsätze berücksichtigt
  • Den Mitarbeitenden stehen zweckmässige „Sozialräume“ (Garderoben, Waschanlage, Toiletten, Ess- und Aufenthaltsgelegenheiten) zur Verfügung

etc.

Alles in allem ein gutes Resultat und darauf sind wir stolz.