Mitarbeiter-Schulung “Verhalten in Trafostationen”

Am 26. Oktober 2017 fand eine weitere Schulung unserer Techniker statt.

Es handelte sich um das Thema „Verhalten in Trafostationen“. Eine sehr wichtige und unverzichtbare Schulung, da es um die Verhütung von lebensgefährlichen Unfällen geht.

Nebst den rechtlichen Grundlagen steht das Beurteilen von Gefahren im Vordergrund. Anhand von einer Risikobeurteilung wird bei jedem Betreten einer Station oder beim Öffnen einer Verteilkabine nach einem Verhaltensschema verfahren.

Strom ist geruchlos, lautlos und fürs Auge nicht wahrnehmbar.

Gefahren für den Menschen sind Elektroschläge, Überhitzung, Blendung, Stürze, Verbrennungen, Schnitte und als Folge davon oftmals der Tod.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen wurde vieles diskutiert und zum Abschluss erhielt jeder Teilnehmer eine Kursbestätigung. Alle Absolventen gelten nun als instruiertes Personal was den Zutritt zu Trafostationen betrifft.